web analytics

Per App in die arabische Vergangenheit

Ein neues Angebot der Bayerischen Staatsbibliothek ermöglicht es, 20 Handschriften der Orientsammlung auf dem iPad anzuschauen. „Oriental Books“ kann kostenlos im App-Store heruntergeladen werden. Zu den Büchern, die komplett durchgeblättert werden können, gehören unter anderem die berühmte arabische Kosmographie „Die Wunder der Schöpfung“ aus dem Jahr 1280 und ein Gebetsbuch einer Haremsdame aus Istanbul. Ebenfalls kann man wertvolle und...

Mehr

Intensiver Dialog für Frieden zwischen Religionen

In Tübingen findet eine Konferenz statt, in der die Bedeutung des Ibaditentums im Mittelpunkt steht. Sie soll zu einem differenzierteren Blick auf den Islam beitragen. In Zeiten, in denen die Berichterstattung von Verallgemeinerungen und verzerrten Wahrnehmungen geprägt ist, soll die Darstellung des Ibaditentums eine hierzulande relativ unbekannte Strömung innerhalb des Islam zeigen. Dem Ibaditentum gehören etwa 75 Prozent der omanischen...

Mehr

Die Menschen der Revolution

Wer trägt die Revolution in der arabischen Welt? Sind es ausschließlich Jugendliche, die sich mithilfe von Social Media organisieren? Was halten die Bürger der verschiedenen Länder von den Umbrüchen in ihrer Heimat? Was sagt der marokkanische Polizist über das politische Engagement seines Sohnes? Was denkt der ägyptische Laden- oder Café-Besitzer über die Entwicklungen? All diesen Fragen geht eine Sendereihe von ARTE nach. In der...

Mehr

Das Töten fällt leichter. Oder: Vom Verlust der Menschlichkeit

Die Nachrichten der letzten Wochen haben mir förmlich das Herz zerrissen. Bilder von grausamen Taten der US-Soldaten in Afghanistan machten einmal mehr die Runde in den Medien. Soldaten, die grinsend ihre Opfer auf Fotos präsentieren. Sie schneiden ihren Opfern Finger ab und nehmen diese als Trophäen mit. Ein „kill team“, wie es sich wohl selbst nannte, plante die grausamen Morde an Zivilisten langfristig. Ein 15-Jähriger Junge wurde...

Mehr

Rechtfertigt der gute Zweck einen “menschlichen Zoo”?

Gestern bekam ich eine Mail von Survival International, in der man mich darum bat, auf eine Petition aufmerksam zu machen und ein Video in meinem Blog zu posten. Das mache ich gern, aber nicht ohne einige kritische Gedanken zu diesem Anliegen zu äußern. Als ich das Video sah überkam mich ein Unwohlsein. Eines, das vergleichbar ist mit dem Gefühl, welches mich beim Anblick dieses Bildes habe: In dem Video, welches bewusst am Ende dieses...

Mehr

Klimawandel und Migration

Durch den Klimawandel verschieben sich Vegetationszonen. Naturkatastrophen, wie Wirbelstürme, Überschwemmungen usw, häufen sich. Diese Veränderungen beeinträchtigen auch den Lebensraum von Menschen, indem sie die Wasser- und Nahrungsmittelversorgung sowie der Wohnraum gefährden. Die Tagung „Handeln oder abwarten? Der Nexus Migration und Klimawandel in der Diskussion“ findet am 12. Mai 2011 im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg,...

Mehr

30 Regalmeter Bücher für Erlanger Zentrum für Islam und Recht

Die Friedrich-Alexander-Universität konnte sich in einem Bieterkampf gegenüber mehreren bekannten US-amerikanischen, europäischen und arabischen Universitäten durchsetzen. Gegenstand der Bemühungen: eine arabischsprachige Handbibliothek mit zahlreichen Quellentexten zum Islam aus dem Besitz eines amerikanisch-britischen Gelehrten. Obwohl das Erlanger Zentrum für Islam und Recht (EZIRE) nicht das höchste Gebot abgab, kam der Kauf durch gute...

Mehr

Lust auf Politik?

Wie wirken sich politische Skandale auf Bewertung der Politiker, Parteien und der demokratischen Institutionen im Allgemeinen aus? Wird der Politikverdruss zur Normalität? Ist die Demokratie noch zu retten? Politikwissenschaftler Jürgen Maier untersuchte den Einfluss politischer Skandale. Um den ehemaligen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wird es ruhiger. Die Medienberichte werden weniger, die Menschen sprechen über neue Themen....

Mehr

Alltag in Ägypten

Dokumentationszyklus wird ab 18. März in Berlin gezeigt Die ägyptische Revolution ist in aller Munde. Viele sind begeistert von den Demonstrationen und von dem Kampf um Freiheit. Doch wie sieht der Alltag in Ägypten aus? Darüber kann sich in Deutschland kaum jemand ein Bild machen. Eine Dokumentation von Emmanuelle Demoris zeigt, wie das ganz normale Leben in Mafrouza, einem Armenviertel von Alexandria, abläuft. In dem fünfteiligen Film...

Mehr

Ausstellung früher Orientfotografien in Jena

Im Stadtspeicher Jena werden vom 3.3. bis 8. 5. 2011 Fotos aus der Sammlung des Geologen und Forschungsreisenden Alphons Stübel gezeigt. Seit fast 40 Jahren lagen die Fotografien aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in den Archiven des Instituts für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients der Friedrich-Schiller-Universität Jena. 1995 begann man mit der wissenschaftlichen Aufarbeitung der Sammlung und entdeckte nach und nach ihren...

Mehr

Folge mir:

facebooktwittergoogle_pluslinkedinrss

Ich unterstütze

Globale Stimmen - Die Welt spricht zu dir, hörst du ihr zu?

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogs