Das GIGA German Institute of Global and Area Studies (Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien) in Hamburg gibt monatlich die Publikation „GIGA Focus“ heraus. In fünf Reihen werden Analysen der Wissenschaftler zu den Regionen Afrika, Asien, Lateinamerika, Nahost und zu globalen Fragen zur Verfügung gestellt.

In der Reihe Focus Afrika erschien nun „Transportkorridore im südlichen Afrika: Entwicklungsmotoren und ‚weiße Elefanten‘„ von Johannes Plagemann und Sören Scholvin. Darin werden die Infrastrukturprojekte untersucht, die von Südafrika und Mosambik umgesetzt werden und die Entwicklungen in der ganzen Region in Gang setzen sollen.

Des Weiteren wurde in der Reihe Focus Lateinamerika „Selbstbewusst in die Zukunft: Lateinamerikas neue Unabhängigkeit“ von Detlef Nolte und Christina Stolte veröffentlicht. Diese Analyse geht auf die neue selbstbewusste internationale Politik der lateinamerikanischen Regierungen sowie auf die Bestrebungen zu mehr Unabhängigkeit des lateinamerikanischen Wirtschaftsraumes ein.

Die Publikationen sind mit jeweils 8 Seiten eine gute Zusammenfassung der Problemstellungen und eine hervorragende Quelle für alle, die sich mit den entsprechenden Regionen beschäftigen.

facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail