web analytics

Hintergrund

To be or not to be a Muslim

The book “Mein Leben mit dem Islam” (Life with Islam) is the autobiography of the Egyptian literary specialist Hamid Nasr Abu Zaid. It was edited by Navid Kermani and has not yet been published in English. Within the context of the biography of Abu Zaid, the book touches the very sensitive issue of being critical towards Islamic thought. The first chapters take us back to the childhood days of Abu Zaid. His first experiences with the recitation...

Mehr

Katholische Juden und deutsche Türken

Die in der Ethnologie angesiedelten Untersuchungen über das Verhältnis zwischen Mehrheiten und Minderheiten liefern Erkenntnisse, die auch in aktuellen Integrationsdebatten hilfreich sein können. Auf Mallorca werden 20.000 Menschen als xuetes kategorisiert. Ihnen wird nachgesagt, sie redeten viel; sie seien intelligent aber körperlich schwach; sie seien auf Geld und Materielles fixiert und geizig. Es wird angenommen, dass xuetes die Nachfahren...

Mehr

Hybrid als Normalität?

Der Hybrid ist in aller Munde. In Bezug auf Autos.  Aber was bedeutet Hybridität beim Menschen? Das Buch „Beziehungsgeflecht Minderheit“ enthält verschiedene Beiträge aus der Ethnologie, welche die Beziehung zwischen Mehrheit und Minderheit untersuchen und dabei die Perspektive der Hybridität nutzt. Elka Tschernokoshewa, die Herausgeberin der Reihe „Hybride Welten“, in der dieses Buch erschienen ist, beschreibt in ihrem Beitrag die Wandlung von...

Mehr

Brauchen Menschenrechte PR?

(Quelle: von Loeper Literaturverlag) Niemand ist gegen Menschenrechte. Trotzdem wissen die meisten Menschen darüber nicht sehr viel. Dankwart von Loeper sieht hier Handlungsbedarf. Deshalb liefert er mit seinem Buch „Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit für Asyl und Menschenrechte“ eine Anleitung für PR-Arbeit im Bezug auf Menschenrechte. Er versteht PR als Vermittlungsarbeit, die das Ziel hat, das Verständnis der Menschenrechte in der...

Mehr

Frieden durch Dialog

Frieden im Nahen Osten ist unerreichbar. So scheint es. Doch Alexandra Senfft zeigt in ihrem Buch „Fremder Feind, so nah“, dass auf einer persönlichen Ebene eine Verständigung zwischen Israelis und Palästinensern möglich ist. Inspiriert von Dan Bar-On, einem israelischen Psychologen, erfolgt die Annäherung über das sogenannte „Storytelling“. Israelis und Palästinenser erzählen in Dialogprojekten ihre Lebensgeschichten und entdecken so...

Mehr

Indianerkriege im Nahen Osten

In der Fachzeitschrift American Anthropologist* untersucht Stephen Silliman, wie die Metapher „indian country“ („Indianerland“) in US-Militäreinsätzen verwendet wird. Der Begriff wird benutzt, um feindliches, ungesichertes und gefährliches Territorium zu beschreiben. Der Autor erläutert seine Verwendung im Vietnamkrieg, im Irak und in Afghanistan, und untersucht die Bedeutungen, welche der Begriff transportiert. Der Begriff „Indianerland“ hat...

Mehr

Folge mir:

facebooktwittergoogle_pluslinkedinrss

Ich unterstütze

Globale Stimmen - Die Welt spricht zu dir, hörst du ihr zu?

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogs